Konfirmation Pfingsten 2019

Konfirmation 2019
Bildrechte: Alexander Anissov

Am Pfingstsonntag, den 9. Juni wurden in Höchstädt 11 Jugendliche konfirmiert. 4 junge Frauen und 6 junge Männer bekennen sich nach beinahe einjähriger Vorbereitungszeit zur Evangelisch Lutherischen Kirche.

An der Konfirmation haben die Konfirmanden das Versprechen abgegeben, im Glauben an Jesus Christus weiter wachsen zu wollen. Neben diesem Versprechen werden die Konfirmanden aber auch als mündige Christen entlassen. So ist die Konfirmation auch ein Fest der Freiheit. Dafür steht an Pfingsten der Heilige Geist, der die Gemeinde mit der befreienden Liebe Gottes begeistert. Diese Liebe will gelebt werden. Martin Luther drückt das so aus: „Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemand untertan. Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann untertan.“

Aus der geschenkten Freiheit heraus entsteht der Wunsch, dem Nächsten zu dienen. In diesem Sinn ist auch die Konfispende zu verstehen. Die Konfirmanden entschieden sich dafür, dass die Kollekte aus dem Gottesdienst und ein Teil ihrer Konfirmationsgeschenke für "Plant for the Planet" gespendet werden sollen. Damit soll der Klimawandel aufgehalten werden.

Als kleine Erinnerung an die Konfirmation an Pfingsten haben die Konfirmanden eine Origami-Papiertaube geschenkt bekommen. Auf dem einen Flügel steht der selbstgewählte Konfirmationsspruch, auf dem anderen ein Vers aus dem 18. Psalm: "Der Herr wurde mein Halt, Rings um mich machte er es weit und frei. Er liebt mich, darum half er mir."

Wir wünschen den Konfirmierten Gottes Geist und Segen für Ihren weiteren Lebensweg.