Bilder sehen - Bilder verstehen

Ankündigung für den 29.11.2018, 19:30

Wie stellen wir uns das Paradies vor?

Der „Oberrheinische Meister“ (seinen Namen wissen wir nicht) hat es sich wunderschön „ausgemalt“. Er träumte von einem Garten, in dem es über und über blüht. Man sieht Märzenbecher, Pfingstrosen, Lilien, Veilchen, Maiglöckchen, und inmitten der Blumenpracht sitzt die Himmelskönigin mit dem Jesuskind. Heilige und ein Erzengel bilden sozusagen ihren „Hofstaat“.

Auf dem kleinen Bild kann man unzählige liebevoll ausgearbeitete Details entdecken, von denen jedes in mittelalterlicher Zeit seine symbolische Bedeutung hatte.

In einer weiteren Folge von „Bilder sehen - Bilder verstehen“ wird Barbara Pfeuffer das „Paradiesgärtlein“ (um 1420) betrachten und erklären.

Die Veranstaltung in der Evangelischen Annakirche in Höchstädt am Donnerstag, 29.11.2018,  beginnt um 19.30 Uhr und dauert ca. 60 Minuten.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!